Es war fast eine Olympiade, das nunmehr 3. Sportfest des VdIV Mitteldeutschland am 30.August 2018: Laufen über 4,5 – 8,7 – oder 17,5km um den Schladitzer See, Beachvolleyball mit 16 Mannschaften und Schießen am Infrarot-Schießstand von Frank-Peter Rötzsch, ehemaliger Olympiasieger und Weltmeister – es gab für jeden der 150 Sportler und Gäste viel Gelegenheit zum Sport und natürlich zum Feiern nach der Siegerehrung. Mit diesem Teilnehmerrekord sind schon beinahe die organisatorischen Grenzen erreicht, aber die Begeisterung aller Verwalter ist Ansporn, auch am 29.08.2019 zum Sporttreiben einzuladen. Waren wir im vergangenen Jahr noch der Meinung, dass Petrus wohl auch Verwalter ist (weil damals der Regen pünktlich aufhörte), mussten wir in diesem Jahr auf die Abendsonne am See verzichten und spielten die letzten Spiele im strömenden Regen. Petrus, den Härtetest haben wir auch geschafft! Und nächstes Jahr erbitten wir wieder einen lauen Abend am Lagerfeuer – Der Verband Mitteldeutschland bleibt sportlich!