Wir leben Immobilien

Kommende Veranstaltungen

TERMIN: 12.03.2019 (Dienstag)
ZEIT: Ganztägig
Veranstaltung:   19. Mitteldeutsches Verwalterforum
Ort: Best Western Hotel am Schlosspark | Lichtenwalde bei Chemnitz | Sachsen
TERMIN: 05.11.2019 (Dienstag)
ZEIT: Ganztägig
Veranstaltung:   14. Herbstforum „Immobilienverwaltung & Technik“
Ort: Hotel WYNDHAM GARDEN Dresden | Dresden | Sachsen

Mitgliedschaft

Welche Vorteile bringt Ihnen eine Mitgliedschaft in unserem Berufsverband
„Verband der Immobilienverwalter Mitteldeutschland e.V.“?

  • Stärkung des Berufsstandes deutscher Immobilienverwalter;
    Mitwirkung an der Schaffung eines einheitlichen Berufsbildes
  • Beratung der Mitglieder in fachlicher, juristischer und standesgemäßer Hinsicht
  • Förderung des Informations- und Erfahrungsaustausches
  • Weiterbildung der Mitglieder durch regelmäßige Fachveranstaltungen, Foren, Seminare,
  • Qualifizierung der Öffentlichkeitsarbeit
  • Qualifizierung für die bestmögliche Betreuung von Verwaltungsobjekten in
    kaufmännischen und technischen Fragen – Grundlage für Verwalterempfehlungen
  • Gewährung eines Rabattes von 15% bei Nutzung des Portals/ Vermittlung über das Portal ImmobilienScout24
  • kostenfreie Mitversicherung einer Vertrauensschadenhaftpflichtversicherung

Zweck des Verbandes ist die gemeinschaftliche Wahrnehmung der Belange der Immobilienverwalter in wirtschaftlicher, wirtschaftspolitischer und technischer Hinsicht unter Ausschluss von eigenen wirtschaftlichen Interessen.

Die VdIV Servicegesellschaft mbH Mitteldeutschland arbeitet als Tochtergesellschaft des Verbandes der Immobilienverwalter Mitteldeutschland e. V., und stellt den Verbandsmitgliedern ein umfassendes Dienstleistungsangebot zur Verfügung.

Wieviel kostet die Mitgliedschaft?

Entsprechend der Satzung unseres Verbandes hat der von der Mitgliederversammlung gewählte Vorstand am 04.08.2014 die nachstehende Beitragsordnung – gültig ab 01.01.2015 – beschlossen:

Von jedem Mitglied ist ein jährlicher Grundbetrag zu entrichten, der sich aus dem Verwaltungsbestand des Mitgliedes ergibt.
Zu entrichten sind:

  • bis 800 Verwaltungseinheiten: 400,00 €
  • bis 2000 Einheiten: 800,00 €
  • ab 2000 Einheiten: 1500,00 €

Jedes Mitglied entrichtet zusätzlich zum Grundbetrag einen jährlichen Weiterbildungsbeitrag in Höhe von 200,00 €.
Dieser wird bei Teilnahme an folgenden Veranstaltungen des Verbandes im jeweiligen Jahr rückerstattet:

  • Mitteldeutsches Verwalterforum 75,00 €
  • Fachtagung Bau- und Haustechnik 75,00€
  • pro weiteres Seminar 25,00 € (max. 50,00 € pro Jahr)

Der Jahresbeitrag ist jeweils zum 31. Januar des laufenden Jahres auf das Verbandskonto zu überweisen. Im Jahr des Beitritts wird der Jahresmitgliedsbeitrag nur zeitanteilig erhoben.

Als Aufnahmegebühr für neue Mitglieder werden einmalig 100,00 € festgelegt.

 

Suche nach PLZ-Bereich:

Postleitzahlenbereiche in Sachsen und Thüringen

 

Aktuelle Meldungen – Block

Aktuelle Meldungen

Alle aktuellen Meldungen


25 Jahre Verband der Immobilienverwalter Mitteldeutschland e.V. + 13. Herbstforum „Immobilienverwaltung und Technik“ am 24. + 25. Oktober 2018 in Meißen

„Unser Verband setzt Zeichen“

Unsere Jubiläumsveranstaltung sollte der Höhepunkt des Jahres 2018 werden – und sie wurde es! Auf der Albrechtsburg in Meißen empfing der Verbandsvorstand mehr als 80 Festgäste, darunter neben Mitgliedern und Kooperationspartnern Herrn Staatssekretär im Sächsischen Innenministerium Prof. Günther Schneider und den Stellvertretenden Hauptgeschäftsführer der IHK Dresden, Herrn AssessorThomas Ott. Beide Festredner brachten zum Ausdruck, wie wichtig ihnen die Zusammenarbeit mit uns Immobilienverwaltern ist. Es wurden ausdrücklich weitere Gesprächsangebote unterbreitet, die dem Erfahrungsaustausch dienen und einer Stärkung unseres Branchenverbandes förderlich sein werden. Herr Dr. Näke bedankte sich im Namen des Vorstandes bei allen Mitgliedern und insbesondere den Ehrenmitgliedern Frau Liesicke und Herrn RA Strunz für die unermüdliche Arbeit zur Stärkung des mitteldeutschen Verbandes. Er konnte resümieren, dass sich seit dem 20jährigen Jubiläum die Mitgliederzahl nahezu verdoppelt hat und das Interesse an einer Mitgliedschaft unvermindert hoch ist. Zwei Musikstücke (mit Video)für Violine und Cello von Frau Lien Göhler rahmten die Vorträge ein, bevor Dr.Näke anhand des neuesten  BGH-Urteils, wonach Fensterputzen Mietersache ist, seinen Status als Eigentümer betonte.

Im tollen Ambiente des „Burgkellers“ sahen die Gäste eine faszinierende Feuershow und lauschten  der Band “Twoofus“ aus Dresden, in der zwei ehemalige Leistungssportler und Olympiamedaillengewinner ihre Virtuosität als Musiker unter Beweis stellten. Im Meißner Dom fand der Höhepunkt des Abends statt: Zu später Stunde stellte Domprobst Andreas Stempel sehr anschaulich den „Dom als Immobilie“ vor, immer wieder unterstützt durch nächtliches Orgelspiel, u.a. mit der Toccata von J.S.Bach. Es war ein ganz einzigartiges Fluidum, das unsere Gäste umgab und sie in die Nacht begleitete.  So ein Erlebnis , das war die Meinung aller, bleibt unvergessen..

Nach diesem aufregenden Vorabend konnte Dr. Joachim Näke,  Vorstandsvorsitzender des Verbandes am nächsten Tag, traditionell knapp 70 Tagungsteilnehmer am Herbstforum „Immobilienverwaltung & Technik“  begrüßen. Herr RA Steffen Groß, Berlin,  stellte aktuelle Erkenntnisse zur Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung  und möglicheHaftungsrisiken für den Immobilienverwalter“ dar.  In einem weiteren Vortrag formulierte RA Groß Algorithmen für die Verfolgung von Forderungsausfälle in der WEG.  Mit etwas Erstaunen registrierte RA Oliver Korn, Berlin, auf Nachfrage bei den Anwesenden, dass sich bisher nur wenige  Verwalter um die neue Berufszulassung gekümmert haben geschweige dann über eine Zulassung verfügen.  Aus seinem Vortrag ergab sich die Erkenntnis, dass das Thema bis Februar 2019 aktuell bleiben wird.

Ein sehr aktuelles Thema zum  Umgang des Verwalters  mit Anträgen zur E-Mobilität griffen Frau Theresa Weber und Dr. Näke auf. Sie formulierten Beschlussvorschläge für WEG, nachdem die verschiedenen technischen Systeme von Lademöglichkeiten vorgestellt wurden. Die Kooperationspartner des Verbandes VDIV INCON und HowdenCaninenbergstellten Probleme des Abschlusses der Berufshaftpflichtversicherung des Verwalters sowie der Cyber Versicherung anschaulich dar.

Am Nachmittag wurden technische Verwaltungsprobleme erörtert. Zunächst stellte RA Alter, Chemnitz, Details der novellierten BGB-Regelungen vor, insbesondere hinsichtlich der  Abnahme von Bauleistungen  und den Haftungsrisiken für den Verwalter.  Herr Michael Eichler, Sachverständiger, öffnete des Verwaltern in seiner bekannten Art anschaulich die Augen:  „Innen Schimmel und Außen? Dämmung?  – Interessante Phänomene an Bauwerken“. Abschließend widmete sich das Forum dem Thema der Sicherheit von Gebäuden und Haustechnik: „ Wirkungsvoller Schutz für Gebäude, Wohnungen und Büros – Top-Trends in der Vernetzung von Technik, Mechanik und Sicherheitsdienstleistung“, dargestellt von Herrn Peter Straßburg, DWSI GmbH und Albrecht Felgner, FELGNER Sicherheitstechnik Dresden.

Das Herbstforum HFIT 2018 war informativ wie selten, die 14 Ausstellerstände sehr gut platziert und besucht und der Erfahrungsaustausch unter den Verwaltern sehr intensiv. Unser Verband der Immobilienverwalter Mitteldeutschland e.V. konnte mit dem Verbandsjubiläum und dem Herbstforum 218 zeigen, dass wir trotz des guten Alters von 25 Jahren dynamisch und zukunftsorientiert  arbeiten und für jeden Wohnimmobilienverwalter interessant sind.

Auf Wiedersehen zum Mitteldeutschen Verwalterforum am 12. März 2019 am Barockschloss Lichtenwalde bei Chemnitz!


„Baggern – Laufen – Schießen – Feiern„ – das 3. Sportevent des Verbandes Mitteldeutschland

Es war fast eine Olympiade, das nunmehr 3. Sportfest des VdIV Mitteldeutschland am 30.August 2018: Laufen über 4,5 – 8,7 – oder 17,5km um den Schladitzer See, Beachvolleyball mit 16 Mannschaften und Schießen am Infrarot-Schießstand von Frank-Peter Rötzsch, ehemaliger Olympiasieger und Weltmeister – es gab für jeden der 150 Sportler und Gäste viel Gelegenheit zum Sport und natürlich zum Feiern nach der Siegerehrung. Mit diesem Teilnehmerrekord sind schon beinahe die organisatorischen Grenzen erreicht, aber die Begeisterung aller Verwalter ist Ansporn, auch am 29.08.2019 zum Sporttreiben einzuladen. Waren wir im vergangenen Jahr noch der Meinung, dass Petrus wohl auch Verwalter ist (weil damals der Regen pünktlich aufhörte), mussten wir in diesem Jahr auf die Abendsonne am See verzichten und spielten die letzten Spiele im strömenden Regen. Petrus, den Härtetest haben wir auch geschafft! Und nächstes Jahr erbitten wir wieder einen lauen Abend am Lagerfeuer – Der Verband Mitteldeutschland bleibt sportlich!


Verbandsleben

25 Jahre Verband der Immobilienverwalter Mitteldeutschland e.V. + 13. Herbstforum

Unsere Jubiläumsveranstaltung sollte der Höhepunkt des Jahres 2018 werden – und sie wurde es! Auf der Albrechtsburg in Meißen empfing der Verbandsvorstand mehr als 80 Festgäste, darunter neben Mitgliedern und Kooperationspartnern Herrn Staatssekretär im Sächsischen Innenministerium Prof. Günther Schneider und den Stellvertretenden Hauptgeschäftsführer der IHK Dresden, Herrn AssessorThomas Ott. Beide Festredner brachten zum Ausdruck…

Mehr lesen


„Baggern – Laufen – Schießen – Feiern„ – das 3. Sportevent des Verbandes Mitteldeutschland

Es war fast eine Olympiade, das nunmehr 3. Sportfest des VdIV Mitteldeutschland am 30.August 2018: Laufen über 4,5 – 8,7 – oder 17,5km um den Schladitzer See, Beachvolleyball mit 16 Mannschaften und Schießen am Infrarot-Schießstand von Frank-Peter Rötzsch, ehemaliger Olympiasieger und Weltmeister – es gab für jeden der 150 Sportler und Gäste viel Gelegenheit zum Sport und natürlich zum Feiern nach der Siegerehrung….

Mehr lesen


„12. Herbstforum „Immobilienverwaltung und Technik“

Nach dem Sportevent des Verbandes am 01.09.17 in Leipzig und dem Deutschen Verwaltertag in Berlin trafen sich die mitteldeutschen Verwalter zum 12. Mal zum „Technik special“ – Forum. Am Vorabend tourten Aussteller, Referenten und Verbandsmitglieder in einem Oldtimerbus durch die Sächsische Schweiz und genossen ein rustikales Buffet auf der nächtlichen Festung Königstein…..

Mehr lesen


„VdIV – das ist schlau!“ – 2. Sportevent

„VdIV – das ist schlau!“  – ja, dieser Schlachtruf der Teilnehmer des nunmehr 2. Turniers des VdIV Mitteldeutschland trifft ins Schwarze. Das Interesse der Immobilienverwalter an Laufen, Walking und Beachvolleyball wurde im vergangenen Jahr geweckt….

Mehr lesen


IMG_651717. Mitteldeutsches Verwalterforum

Nach vielen Jahren ging eine Tradition zu Ende: Der Verband der Immobilienverwalter Mitteldeutschland e.V. hatte sich entschieden, dass guteingeführte Verwalterforum erstmals nicht in einem Leipziger Innenstadthotel durchzuführen….

Mehr lesen


IMG_2289Neujahrsempfang 2017

Am 09.01.2017 lud der Verband der Immobilienverwalter Mitteldeutschland e.V. in Kooperation mit der DKB, den Leipziger Stadtwerken und der VDIV Incon zum Neujahrsempfang in die Glaskuppel der Karl Liebknecht Str. 143 in Leipzig ein….

Mehr lesen


Der VDIV Mitteldeutschland veranstaltete sein 1. VDIV Sportevent

Am 01.09.2016 war es soweit: In der Schladitzer Bucht, einem ehemaligen Braunkohltagebau in der Nähe von Leipzig, inzwischen ein beliebtes Freizeitrevier…

Mehr lesen

Kontaktdaten

Fördermitglied des Tages

KALORIMETA AG & Co. KG

 


Der Verband

Immobilienverwalter Mitteldeutschland ist der Zusammenschluss der Verbände der Immobilienverwalter Sachsen e.V. und Thüringen e.V.

Mehr Informationen

Aktuelle Rechtsprechung

Unsere Mitglieder werden über mehrere Plattformen zeitnah auf dem aktuellsten Wissens- und
Informationsstand gehalten.

Mehr Informationen

DDIVaktuell Magazin

Themenvorschau

eMagazine – Archiv

Wir sind Mitglied des DDIV

mini-logo

Wir sind Mitglied des Dachverband Deutscher Immobilienverwalter e.V.